Von der Hausmusik zur Videokunst – Produktionsschauplatz Familie

Gemeinsames Musizieren in den Familien erfreut sich einer langen Tradition. In Verbindung mit den digitalen Möglichkeiten der Gegenwart finden sich neue und spannende Ausdrucksformen für dieses intensive Geschehen. Ein kleines Beispiel gefällig?

In familiärer Teamarbeit haben sich drei Mitglieder des in Seekirchen am Wallersee beheimateten Parmesan Clubs an eine jazzige Umsetzung eines Songs gemacht, der die österreichische Buchstartbewegung begleitet. Komponiert und aus dem Klavier gezaubert von Lukas Moser, stimmlich interpretiert von Sarah Moser und mit beiden als Akteure videotechnisch umgesetzt von H. C. Moser – das sind die künstlerischen Eckpunkte dieses fetzig-flotten Songs. Mit seinen akustischen und technischen Pointen sieht man dem Video den Spaß bei der Umsetzung an – 1 Minute und 50 Sekunden Kreativität pur!

Mit gekonnten Schnitten und in genialen Überblendungen kommen die Buchstart-Welten und die Klang-Welt der Musik einander näher, um am Ende gänzlich ineinander zu fließen. Proportionen kommen ins Wanken, Perpektivenwechsel spielen mit unserer Wahrnehmung, Musik und Bücher treten in einen witzigen, rhythmisch-fließenden Tanz.

„Family Literacy“ – so heißt das Zauberwort, mit dem der Lernort Familie neu entdeckt wir. Unter www.buchstart.at findet man Einblick in dieses Geschehen und eine bunte Palette an Materialien und Ideen.


image

Reinhard Ehgartner

Dr. Reinhard Ehgartner Geschäftsführung, Chefredakteur bn.bibliotheksnachrichten, Homepages / Leiter der ÖB Michaelbeuern


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .