Digitale Schulbücher

Seit 1972 bekommen alle Schülerinnen und Schüler an österreichischen Schulen kostenlos Schulbücher. Diese Schulbuchaktion wird vom Bundeskanzleramt, Sektion VI – Familie und Jugend sowie dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und  Forschung finanziert.

Neben dem klassischen Schulbuch, das alle Eltern aus ihrer Schulzeit kennen, gibt es mittlerweile meistens auch noch eine digitale Version (E-Book und E-Book+). Die Schulen können die digitalen Schulbücher kostenlos zum Papierbuch bestellen.

Mehr Informationen, Beispiele und Zugänge finden sich unter www.digi4school.at.

Wie diese E-Books im Unterricht eingesetzt werden und vor allem, wie sie zu Hause zur Vertiefung und Unterstützung beim Lernen genutzt werden können, beleuchten wir in einer eigenen 5-teiligen Webinarreihe mit Vortragenden aus der Praxis und dem Verlagswesen.

Termine:

10. November – Karin Perkovits, öbv: Alles rund um das interaktive Schulbuch

25. November – Paul Schranz, Mathematik: Das E-Book allezeit bereit

12. Jänner – Christian Kloimböck, Physik: Das interaktive Schulbuch in den Naturwissenschaften 

25. Februar – Lukas Neubauer, Deutsch: Genial! Deutsch

9. März – Sonja Macher, Englisch: pimp your English lesson with e-books

Bild von Lubos Houska auf Pixabay