Podcast – das neue Radio

Podcasts sind in den letzten Jahren und Monaten immer beliebter geworden. Das Medium wird von immer Personen genutzt, um sich die Zeit zu vertreiben. Doch was ist das genau? Warum hören sich so viele diese so gerne an? Und welche sind perfekt für die Familie?

Pod.cast
Das Wort Podcast setzt sich zusammen aus dem Apple Produkt iPod, welcher ein tragbarer MP3-Player ist und dem englischen Wort Broadcast, was ins Deutsche übersetzt Radiosendung bedeutet. Es ist also eine tragbare Radiosendung, könnte man sagen.
In einem Podcast werden verschiedenste Themen von verschiedensten Personen besprochen. Von aktuellen Nachrichten über Sport und Film bis hin zu Nonsens, gibt es eigentlich alles. Meist werden diese von zwei Personen gesprochen, doch gibt es auch Ein-Mann/Frau-Shows und noch größere Gruppen. Wer sie spricht kann nicht pauschal gesagt werden – berühmte Personen, Influencer, Nachrichtendienste, „Normalos“ – alle sind dabei und alle können gehört werden.
Die meisten Podcast werden über Musikstreaming-Dienste, wie Spotify, AmazonMusic, iTunes und Co gehört, doch auch auf YouTube und anderen Plattformen können sie gestreamt werden.

Das Medium nebenbei
Es gibt zwei Gruppen von Podcast HörerInnen, würde ich behaupten. Die Gruppe eins hört aktiv den Podcast, um sich zu informieren, zu entspannen und eine Flucht aus dem Alltag zu bekommen. Sie macht aktiv nichts nebenbei, sondern konzentriert sich auf den Inhalt.
Also das Gegenteil zu Gruppe zwei, denn man kann Podcasts auch immer und überall einschalten, ohne dass man hinschauen muss. Denn viele Menschen hören sie ganz banal neben täglichen Tätigkeiten, beispielsweise beim Haushalt machen oder beim Lernen.

Da man die Sendungen nur hören und nicht sehen muss ist es eine gute Beschäftigung nebenbei. Viele sitzen tagtäglich vorm Computer und brauchen Entspannung für die Augen. Hierfür sind Podcast anstelle von Videos, Serien und Filmen eine gute Lösung. Doch entspannt es uns auch als Ganzes, denn der Körper konzentriert sich nur auf das Hören, wodurch man sich oft in den Gedanken verlieren kann. So kann man dem Stress und dem Alltagstrott entfliehen und wissenswertes oder lustiges erfahren.

Für alle was dabei
Wie schon erwähnt gibt es für jeden denke ich einen Podcast, man muss nur nach seinen Interessen suchen und vielleicht überall mal ein bisschen hineinhören. So gibt es auch eine Varietät an Angeboten für Kinder, welche diese aktiv hören können oder nebenbei beim Spielen oder Basteln. Beispielsweise gibt es bei Kultur4Kids einige Angebote, wodurch Kinder in verschiedene Kulturgeschichten aus Niederösterreich reinhören können und sogar teilweise mitmachen. Aber auch auf BR Kinder oder Geolino gibt es spannende Themen von Geschichten über Hörspiele bis hin zu Wissen, um alles Mögliche zum Entdecken.

Hier gibt es eine Liste von dem aktuell beliebtesten Podcast für Familie und Kinder, um einen Einblick in entspannte und wissenswerte Welten zu bekommen.

Links
Was ist ein Podcast?
Podcast-Boom
Podcast Faszination

Bild


image

Lydia Klausner


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .