(Cyber-)Mobbing – was können Eltern tun?

Mobbing ist ein funktionierendes sozialdynamisches Mittel. Es ist keineswegs neu, aber zweifelsohne eine Form von Gewalt, mit all ihren Folgewirkungen für jeden Beteiligten.

In einer Gesellschaft, die sich dem Verzicht auf Gewalt verschrieben hat, ist ein entschiedenes Vorgehen gegen Mobbing essentiell.

Für die Eltern;

  • Leider gelingt die Integration in die Klassengemeinschaft oft nicht so, wie wir uns das für unsere Kinder wünschen würden.
  • Wie kann ich mein Kind unterstützen, wenn es sich ausgeschlossen fühlt, beleidigt oder gemobbt wird?
  • Wann muss ich eingreifen und welche Strategien sind überhaupt sinnvoll?

Dienstag, 2. März 2021, 19.30 bis ca. 20.45


Barbara Frauendorff. Als Psychotherapeutin und Mitarbeiterin der kija Salzburg arbeite ich seit 20 Jahren mit Betroffenen.

In Kooperation mit der AK Salzburg


2 Kommentare zu “(Cyber-)Mobbing – was können Eltern tun?


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .