Beziehung ist alles! – Kinder im Umgang mit digitalen Medien beziehungsorientiert begleiten

Wenn es um digitale Medien geht, bestehen bei vielen Eltern Unsicherheiten und Hilflosigkeit. Einerseits wird vor den Gefahren für Kinder und Jugendliche eindringlich gewarnt. Andererseits sollte möglichst früh damit begonnen werden, Kindern einen guten, reflektierten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln. Die einen warnen vor der „Digitalen Demenz“, die anderen vor der „Digitalen Hysterie“.

Wie bei den meisten Dingen im Leben ist auch hier das Wie ausschlaggebend. Entscheidend sind die Umstände, die beteiligten Personen und vor allem unsere Beziehungen. Die Qualität unserer zwischenmenschlichen Beziehungen bestimmt letztlich in jeglicher Hinsicht unser Wohlbefinden.

In diesem Online-Seminar gingen wir u.a. den Fragen auf den Grund, wie gleichwürdige Beziehungen gelingen können und welchen Einfluss diese auf den Umgang mit digitalen Medien haben.

(Um für die Spiele und die Fragerunden einen geschützten Raum anbieten zu können, wurde die Aufzeichnung auf die Präsentation beschränkt)

Handout_Beziehung ist alles zum download

Antje Thomer begleitet Menschen auf ihrem Weg, traditionelles Erziehungsverhalten zu durchbrechen und aus Erziehung Beziehung werden zu lassen. Dabei möchte sie aufzeigen, wie liebevolle und konstruktive Beziehungen gelingen können. Sie ist familylab-Trainerin, Pädagogin sowie Achtsamkeitstrainerin mit Kindern und Jugendlichen und bietet derzeit vornehmlich Elternbildung in Salzburg aber auch digital an.


image

Anita Pleschko

Kindergartenpädagogin, Erziehungswissenschaftlerin, Mutter von drei Kindern


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .