Medienpädagogik für alle?! – Inklusive Medienbildung

Unsere Gesellschaft ist vielfältig und bunt. Trotzdem wissen wir, dass nicht jede und jeder die gleichen Chancen zur Teilnahme bekommt. Besonders in und durch Medien können aber verschiedene gesellschaftliche Gruppen Repräsentation finden. Gerade Menschen mit Behinderung fallen dabei aber immer wieder durchs Raster und erhalten keinen oder kaum Zugang zu Medien.
Wie kann also eine inklusive Medienpädagogik dazu beitragen, dass Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können? Welche Rolle spielen dabei digitale Medien und der Zugang zu diesen?
Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir uns beschäftigen und schauen, wie sich jetzt schon Inklusion und praktische Medienarbeit verbinden lassen.

Anmeldung hier möglich
Veranstalter: SAEK Leipzig
kostenfrei, online


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .