Internationale Online-Veranstaltungen zu Desinformation

Immer schon vorhanden, jedoch zur Zeit der Corona-Pandemie exponentiell angestiegen: Die Desinformation. Durch Unwissen, Missverständnisse und Angst entstandene Desinformation gilt als eine Gefahr, über die aufgeklärt werden soll.

Gerne weisen wir auf zwei englischsprachige Online-Veranstaltungen hin, die über Entstehung, Verbreitung und Eingrenzung von Desinformationen informieren werden:

Die erste Online-Veranstaltung „Countering the Coronavirus Infodemic“ findet am Donnerstag, 27.August 2020 von 15:00 bis 16:00 satt und wird von der Heinrich-Böll-Stiftung in Brüssel organisiert.

Die zweite Veranstaltung EU DisinfoLab Virtual Conference 2020“ findet von Montag, 28. September bis Freitag, 2. Oktober, täglich zwischen 14:00 und 16:30 Uhr statt.

Die Teilnahme ist jeweils kostenlos möglich.


image

Eda Erkal


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .