Spielplatzprojekt goes Pinterest, Canva & Doodle

Schon lange beschäftige ich mit dem Thema Online-Tools und wie mich diese in meinem privaten bzw. beruflichen Umfeld unterstützen können. Viele nützliche Tools habe ich bereits während meiner beruflichen, aber auch privaten Recherche kennengelernt und durch verschiedene Kurse und Projekte wurde diese Liste um viele Möglichkeiten der Nutzung erweitert. Gerade auch in meinem Spannungsfeld Beruf, Freizeit, Ehrenamt und Familie bin ich immer wieder auf der Suche nach Tools, die ich auch wirklich in meinem beruflichen, wie auch privaten Umfeld benutze und die mir den Alltag sehr erleichtern. Als Vorsitzende des Elternvereins unserer örtlichen Volksschule, bin ich gerade dabei, ein Projekt zur Revitalisierung unseres Spielplatzes zu initiieren. Es handelt sich dabei um die Planung der Revitalisierungsworkshops unseres Gemeindespielplatzes. Daran beteiligt sind verschiedene Organisationen und Personen, die zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen werden und an der Ideenfindung und in weiterer Folge auch an der Umsetzung mitarbeiten und mitgestalten sollen. Da dies ein sehr langwieriger und aufwendiger Prozess ist, habe ich für diesen Beitrag nur den Teilbereich der Erstellung einer Plattform für Gestaltungsideen, sowie die Erstellung der Einladung zur Kick-Off-Veranstaltung, sowie die Terminvereinbarung ausgewählt.

Bei der Auswahl habe ich mich an den Erfordernissen und meinen Erfahrungen orientiert und schlussendlich für die Planung meines Projekts drei verschiedene Online-Tools verwendet. Für das Projekt ist es wichtig, dass möglichst viele, unterschiedliche Ideen gesammelt werden und alle Ideen, allen Teilnehmer_innen relativ unkompliziert zugänglich sind. Also habe ich mich für das Online-Tool Pinterest entschieden. Das Projekt soll auch in der Außenrepräsentation einheitlich und abgestimmt wahrgenommen werden und um dies zu gewährleisten, habe ich mich dazu entschlossen, ein einheitliches Layout mit dem Online-Tool Canva zu erstellen und dies im ersten Fall schon für die Einladungen zum Kick-Off-Meeting zu verwenden. Um mir die Terminvereinbarung zu erleichtern, verwende ich bei diesem Projekt die App Doodle, welche ein wirklich effizientes Abstimmungstool ist. Alternativ zu Doodle kann auch das vom österreichischen Wirtschafts- und Digitalisierungsministerium entwickelte Tool Termino eingesetzt worden, da Doodle mittlerweile sein Geschäftsmodell geändert hat.

Pinterest – speicherst du noch oder pinnst du schon

Für Ideensammlungen war ich schon lange auf der Suche nach einer Möglichkeit, im Internet gefundene Ideen abzuspeichern und mir zu merken. Zu Beginn habe ich diese in Favoritenordnern oder Links in einem Word-Dokument abgespeichert bis ich durch Zufall auf die Online-Plattform Pinterest gestoßen bin. Diese ist das perfekte Online-Tool um sich Ideen, Seiten, Beiträge oder einfach nur Bilder, die man im Internet findet, abzuspeichern. Aber eben nicht nur kontextlos abzuspeichern, sondern sich in Form einer Pinnwand diverse Dinge organisiert zu merken und immer den Quellverweis bei der Hand zu haben beziehungsweise den einfachen, direkten Zugriff auf die Quelle. Man kann seine abgespeicherten Pins mit anderen User_innen teilen, auch auf andere Pinnwände zugreifen und hat so einen riesigen Ideenschatz, auf den man jederzeit zugreifen kann, den man jederzeit mit anderen Interessierten teilen kann oder als Ideenanreiz ganz einfach über Facebook, WhatsApp oder per E-Mail verschicken kann.

Für unser Projekt war es das Ziel eine Ideenplattform für einen naturverbundenen Spielplatz zu erstellen. Dafür habe ich auf meinem bestehenden, privaten Pinterest-Account eine Pinnwand angelegt und nach Ideen über Pinterest gesucht, habe auch im WWW nach passenden Projekten gesucht und diese dann auf der Pinnwand abgespeichert und zusätzlich wurden alle Teammitglieder zur Teilnahme eingeladen und wir können nun gemeinsam das Internet nach tollen, neuen Ideen durchforsten und diese über Pinterest gut organisieren, teilen, versenden und kommentieren.

Hier der Link zu unserer Ideensammlung: https://pin.it/rdln65o4lqybcj

Für mich ist Pinterest die perfekte Plattform um sich auf eine Entdeckungsreise nach tollen Ideen zu machen, aber auch um sich von neuen Themen inspirieren zu lassen.  Für mich ist dieses Tool nicht mehr aus meinem Alltag wegzudenken.

Canva – grenzenlos kreativ

Als weiteres Kreativ-Tool verwende ich sehr, sehr gerne das Grafikprogramm Canva. Es ist eine tolle Möglichkeit um wirklich ansprechende Grafiken, Bilder oder aber auch Blog-Beiträge, Instagram-Stories und Facebook-Posts zu gestalten. Canva ist eine sehr benutzerfreundliche Online-Plattform, die tolles, innovatives Grafikdesign auch für Laien möglich macht. Unzählige Vorlagen, zu den unterschiedlichsten Themen, geben Ideen und bieten die Möglichkeit, ein eigenes Design zu erstellen und die eigenen Texte, Grafiken und Beiträge toll zu gestalten.

Mit Canva  habe ich die passende Einladung zu einer Kick-Off-Veranstaltung im Rahmen der Spielplatzgestaltung erstellt. Dies war in wenigen Minuten erledigt, da ich eine passende Vorlage gewählt habe, einfach den Text eingegeben und passende Fotos eingefügt habe. Innerhalb kürzester Zeit habe ich einen ansprechende und in jeglicher Größe vervielfältigbaren Flyer erstellt gehabt. Aber das beste an Canva ist, dass man mit einer erstellten Vorlage unzählige Möglichkeiten bei der Weiterverwendung hat, denn man kann mit den Vorlagen ganz leicht einheitliche Blog-Beiträge, Instagram-Stories, Facebook-Posts, Plakate und noch vieles mehr erstellen.

Doodle  – mehr Möglichkeiten, weniger Aufwand

Und die wohl größte Herausforderung bei Projekten ist die Terminvereinbarungen in größeren Teams. Terminkoordination kann eine sehr langwierige und umfangreiche Aufgabe, die meist nicht unbedingt viele Freiwillige findet, aber mit dem Online-Tool Doodle ist es jedoch eine sehr einfache, unbürokratische Aufgabe, denn man hat hier die Möglichkeit online Termine mit Freunden oder Familie aber auch Meetings mit Projektmitgliedern zu vereinbaren. Die Terminkoordination erfolgt entweder über die Plattform www.doodle.com oder wie in meinem Fall über die App Doodle.

Sowohl für private Feiern oder Treffen, aber auch für berufliche Termine, wickle ich die Terminvereinbarung mit der App Doodle ab. So nutze ich diese Möglichkeit auch für die Terminvereinbarung bei unseren Meetings bzgl. Spielplatzrevitalisierung. Dazu habe ich mehrere Terminvorschläge in der App eingegeben und meine KollegInnen bekamen über WhatsApp, den von Doodle bereitgestellten Link zu den vorgeschlagenen Terminen zugeschickt und haben ihre Terminmöglichkeiten ausgewählt. In wenigen Minuten finden wir einen für uns alle passenden Termin und können so in Ruhe auf unser Meeting hinarbeiten.

Sowohl Pinterest als auch Canva ergänzen sich in der Weiterbenutzung der Inhalte perfekt und sind eine enorme Arbeitserleichterung. Zusätzlich macht das kreative Arbeiten mit diesen beiden Tools wahnsinnig viel Spaß. Mit dem Online-Tool Doodle ist dann auch noch die Terminvereinbarung für Meeting eine unaufgeregte Sache. Alles in Allem finde ich diese 3 Tools richtig toll und so macht auch die Erarbeitung meiner Projekte in einem Team mit vielen kreativen Köpfen sehr viel Spaß.


image

Nikki Schöffmann-Krammer

Ich lebe mit meinem Mann und unserer 8 jährigen Tochter in einer kleinen Gemeinde im wunderschönen Görtschitztal in Kärnten. Ich arbeite im elterlichen Betrieb mit und bin dabei mein Studium der Medien und Kommunikationswissenschaften an der AAU Klagenfurt mit Schwerpunkt Medienpädagogik abzuschließen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .