Medientage Mauterndorf 2015

Medientage_Mauterndorf_2015_News

Medien verändern! Unter diesem Motto bieten die Medientage Mauterndorf von 9. bis 11. Oktober 2015 medienpädagogische Basisbildung für Eltern, Pädagog/innen und Interessierte. Jetzt anmelden!

Von 9. bis 11. Oktober 2015 finden in der Burg Mauterndorf im Lungau die Medientage Mauterndorf statt. Unter dem Motto „Medien verändern uns, wir verändern Medien“widmen sich zahlreiche praxisbezogene Vorträge und Workshops dem Thema der Medienbildung. Lehrende, Pädagog/innen, Eltern, Studierende und Interessierte sind herzlich eingeladen!

Medien verändern!

Medien verändern nicht nur uns – wir sind auch diejenigen, die die Medien verändern. Spätestens seit die Möglichkeit besteht, selbst Inhalte zu produzieren und ins Internet zu stellen, sind Nutzer/innen gleichzeitig auch zu Gestalter/innen geworden.

Kein Zweifel: Eltern, Lehrende, Großeltern, Pädagog/innen und Multiplikator/innen sind Vorbilder. Wie sollen Kinder und Jugendliche jedoch einen vernünftigen Medienumgang erlernen, wenn ihre Vorbilder diesen selbst nicht beherrschen?

Wie sich Kinder und Jugendliche täglich in digitalen Welten bewegen, ist für viele Pädagog/innen und Erwachsenen bzw. Eltern oft ein Rätsel. Die Kluft zwischen den „Digital Natives“ und den „Digital Immigrants“ muss kleiner werden. Medienbildung muss daher einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen und Kinder, Jugendliche, Pädagog/innen, Multiplikator/innen, Senior/innen und Eltern gleichermaßen bedienen.

Hier können Sie das Programm der Medientagung (pdf. 1.74 MB) herunterladen.

Um Anmeldung bis zum 27. September 2015 wird gebeten:

Tel.: 0662/ 822 023 (Mo-Fr 09-14 Uhr)
E-Mail: office@imb-salzburg.at

Kosten: 3-Tages-Pass: 90,00 EUR | Vortrag André Stern: 20,00 EUR

Fortbildungsveranstaltung der PH Salzburg VA-Nummer: 210007SA11
Weiterführende Links:


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .