Medien im Familienalltag mit kleinen Kindern

„Schatz, warte kurz, das Handy …“
So, oder so ähnlich endet manche Kommunikation in der Familie von heute. Wir nehmen uns nicht die Zeit, den Satz zu beenden und Kinder der Jetztzeit wissen, was diese Kurzmitteilung bedeutet: „Bitte warten, der von ihnen gewählte Teilnehmer telefoniert gerade.“
Eine Vielzahl an Medien dominiert inzwischen unser Zusammenleben und die Beziehungsarbeit, die wir jeden Tag leisten. PC, Handy, Fernsehen, Radio und Internet sind aktive Teile des Familienlebens und fordern ihren Tribut.
Dieser Abend soll einen neuen Blickwinkel auf die Auswirkungen der Medien auf Familien mit Kindern im Alter von 0 – 6 Jahren ermöglichen. Wie können wir unsere Kinder dabei unterstützen, in die Medienwelt hineinzuwachsen? Und wann können wir das Handy einfach einmal läuten lassen?

Referentin: Dr.in Karin Urban – Psychologin, Sexualpädagogin, Geschäftsführerin des Zentrums
für Ehe- und Familienfragen Innsbruck

Termin: Donnerstag, 26. Jänner 2017, 19.30 – 21.30 Uhr

Kosten: 15,– / Mitgl. 13,50 (Anmeldung notwendig!)


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .