Baby oder Smartphone? – Webinar

Smartphones und Kleinkinder. Das Thema, das Eltern verunsichert, kann von unterschiedlichen Seiten betrachtet werden: Hat die Nutzung durch die werdende Mutter bereits Einfluss auf die psychische Gesundheit des Kindes? Lassen sich gar physische Auswirkungen feststellen? Wie wirkt sich der häufige Blick auf das – unser aller Leben offenbar erleichternde – elektronische Gerät auf die Bindung zwischen Kind und Eltern aus? Was ist das „Still Face Paradigma“? Und dürfen oder sollen Kleinkinder bis zu drei Jahren am Smartphone spielen oder einen Film ansehen?

Diese und andere Fragen diskutiert mit uns

Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch, Institut für Early Life Care
Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie.

Fragen der Teilnehmenden sowie Chat-Protokoll zum Download

Donnerstag, 11. April 2019, 20 bis ca. 21 Uhr

Hinweis: Laufende Smartphone Studie in Salzburg

Mütter mit Kindern zw. 3-10 Monaten für Smartphone Studie gesucht
Infos & Kontakt: Smart.Baby Studie (PDF zum Download) sowie smart.baby@pmu.ac.at

In Kooperation mit

   


11 Kommentare zu “Baby oder Smartphone? – Webinar

  1. Guten Abend, kann man das Webinar auch nachträglich schauen, ggf. kostenpflichtig? Das wäre toll. Viele Grüße Birgit Schuster-Langer birgit.schuster-langer@nexgo.de

  2. Es wird eine Aufzeichnung geben. Die Teilnahme ist kostenlos.

  3. Jana Sophia Finder

    Ich würde mich auch sehr für die Aufzeichnung interessieren!
    jana_finder@gmx.net

    Danke und Lg

  4. Ich hätte auch großes Interesse an einer Aufzeichnung.
    VG Isabelle Samtleben

  5. Ich würde mich auch sehr für die Aufzeichnung interessieren! Bitte um Zusendung eines link… herzlichen Dank! S.Schäffer

  6. Ab wann steht die Aufzeichnung zur Verfügung?
    Liebe Grüße Sina Maaßen

  7. Hallo.
    Gibt’s mittlerweile eine Aufzeichnung?
    Gruß

  8. Hallo, mich würde die Aufzeichnung auch sehr interessieren

  9. Mittlerweile ist die Aufzeichnung online. Besten Dank für eure Geduld.


Schreiben Sie einen Kommentar zu Birgit Schuster-Langer Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .